• United States 543482
  • China 96655
  • Russian Federation 76733
  • Germany 68824
  • France 51845
  • United Kingdom 42219
  • Netherlands 30178
  • Australia 28303
  • Ukraine 23874
  • Canada 22521
  • Brazil 20418
  • Korea, Republic of 14224
»
S
I
D
E
B
A
R
«
 
 
Mein Treffen mit Rüdiger Dahlke

Vor 25 Jahren hatte ich in München gerade das Unternehmen http://www.instrumentsystems.com für Lichtmesstechnik gegründet, als ich auf meinen damaligen Thailand-Urlaub das Buch  ”Krankheit as Weg” von Rüdiger Dahlke mitnahm. Ich kann mich sehr gut an diese zeitlosen Momente erinnern – ich saß lesend unter den Palmen und wusste, dass dieses Buch eine Tür zu einer neuen Sichtweise der Welt war.

Um dieses Verständnis praktisch zu machen, war für mich jedoch zunächst ein RESET erforderlich, das mich von der ausschließlichen Welt eines Physikers mit Computern und reiner Technologie wegbrachte…. Dies geschah mit meinen eigenen Gesundheitsproblemen, die mich für einen 5-jährigen Aufenthalt nach Indien führten, wo ich von 1990-1995 Homöopathie studierte und praktizierte.

Das CoRe-System ist das Ergebnis dieses Umdenkens, das mir ermöglichte das, was ich vor 25 Jahren in Dr. Dahlkes Büchern gelesen hatte, in technische Realität umzusetzen.

Der große Zufall wollte, dass ich erfuhr, dass Dr. Rüdiger Dahlke einen Teil jeden östereichischen Winters in Bali verbringt, und dass wir letzte Woche die Gelegenheit hatten ihn zu treffen, da er zur gleichen Zeit dort war, zu der ich mich zwischen den Seminaren in Bangkok und Hong-Kong diesen Jahres in Bali aufhielt.

Dies war mein erstes persönliches Treffen mit diesem inspirierten Mann, der für mich der führende Experte in Archetypen ist http://www.informationenergymedicine-academy.com/category/concepts-of-informational-medicine/coordinate-systems/ und ich hatte das Glück, dass dieses Treffen an einem wunderschönen Ort, in einem Restaurant unter Palmen mit Blick auf das Meer, stattfand. Seine charmante Partnerin Rita nahm, wie auch Debora, an dem Essen teil….. Sie können sich jedoch wahrscheinlich vorstellen, dass meist nur wir „Jungs“ geredet haben.

Im Restaurant ‚La Luciola‘, Seminyak, Bali, Indonesien, Februar 2010

Zur Vorbereitung auf das Treffen hatte ich mich mehr mit seiner Website http://www.dahlke.at befasst. In der Zwischenzeit hatte er viel mehr geschrieben – alles in Richtung archetypischer Erklärungen zu Krankheit und Psychologie allgemein.

Es war mir nicht möglich viel davon zu lesen, an den Überschriften konnte ich jedoch erkennen, dass seine Denkweise parallel zu meiner ist… der Titel eines der letzten Bücher lautet „Die Schicksalsgesetze: Spielregeln fürs Leben – Resonanz Polarität Bewusstsein“ oder Der Körper als Spiegel der Seele

Seine Arbeit basiert auf symbolischem Denken, auch analoges Denken genannt, das wir beide als Ergebnis der Arbeit der rechten Gehirnhälfte ansehen. Er schrieb sogar ein Buch – „Das senkrechte Weltbild“ – das ausführlicher erklärt, wie man auf diese Weise denken kann. (Bitte verstehen Sie, dass die Entwicklung von Archetypsystemen sowie ihr „fließender“ Gebrauch die Domäne beider Hälften ist – wenn Archetypsysteme jedoch die Stufe von NORM/REALITÄT erreichen, fungieren sie einfach als Muster für die Arbeit der linken Gehirnhälfte)

Wie ich in allen meinen Seminaren betone, funktioniert die CoRe-Auswertung wie unsere rechte Gehirnhälfte, also nach den Prinzipien der Synthese und Assoziation und nicht aufgrund von Analyse und Feststellen von Unterschieden, die Funktionen der linken Gehirnhälfte sind. Alle CoRe-Auswertung müssen demnach von diesem Gesichtspunkt aus gesehen werden (in Version 6 ist jedoch ein weiterer bahnbrechender Modus integriert – Sie können wählen, welchen Anteil von rechter/linker Gehirnhälfte Sie bei der Auswertung anwenden möchten). Das bedeutet, dass die Ergebnisse bisher rein aus der Sicht der linken Gehirnhälfte nicht immer Sinn ergeben….. wie kann zum Beispiel „Schwangerschaft“ für einen 60-jährigen Mann angezeigt werden? Mit einer rechten Gehirnhälfte, die versteht, dass Schwangerschaft auch bedeuten kann, dass man mit neuen Ideen oder einem neuen Leben in sich schwanger ist, stellt dies keine Schwierigkeit dar. Ein Gehirn, das daran gewöhnt ist, nur Laboruntersuchungen für Diagnosen zu verwenden, kann dies jedoch zu einem unüberwindlichen Hindernis werden.

Bei unserem Treffen, das erst endete, als das Restaurant geschlossen wurde, fehlte es uns nicht an Gesprächsstoff. Ich sah auch, dass seine linke Gehirnhälfte gleichermaßen aktiv war, worauf der Erfolg eines jeden Menschen beruht – dem DLE zwischen der linken und der rechten Gehirnhälfte – eine allein reicht nicht aus.

Wie das Leben aller Menschen, die vom DLE ihrer beiden Gehirnhälften bestimmt werden, hat auch er viele Menschen, die ihn bewundern, während viele andere ihn bei jeder Gelegenheit niedermachen – DLE kann nie bequem sein.

Sein Leben ist auch ein Ausdruck seines DLE; heute, am 26. Februar ist er wieder in Österreich und stellt in Salzburg sein neues Buch vor – Die Spuren der Seele: Was Hand und Fuß über uns verraten, das er zusammen mit seiner Partnerin Rita Fasel geschrieben hat. Im April plant er eine Kreuzfahrt mit deutschen Ärzten um die arabischen Ländern, auf der er seine Methode lehren wird.

Wir haben einen sehr guten Kontakt hergestellt – danke Rüdiger, ich bin zuversichtlich, dass wir Möglichkeiten finden werden, einen Teil deiner Arbeiten in CoRe zu integrieren…. was für unsere deutschsprachigen Benutzer von großem Nutzen sein wird.

Academy of Information and Energy Medicine > Seiten in Deutsch > Mein Treffen mit Rüdiger Dahlke

*To avoid misinterpretation of words such as energy-medicine, informational-medicine, treat, cure, diagnose, illness, disease, remedy and spiritual healing please study our Vision & Mission and Disclaimer pages carefully. CoRe System users in the USA are required to read and accept these interpretations.
+